• 123rf

Wichtige Informationsquellen zum Coronavirus (COVID-19)

Allgemeine Informationen:

Die Pflege von Angehörigen sowohl in einer Einrichtung als auch privat durch pflegende Angehörige ist in Zeiten der Pandemie immer noch erschwert.

Auf den Seiten der Senatsverwaltung für Pflege finden Sie viele Informationen zum Coronavirus speziell für Berliner Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste, Pflegekräfte sowie Pflegebedürftige und pflegende Angehörige. Hierfür folgen Sie bitte dem Link https://www.berlin.de/sen/pflege/pflege-und-rehabilitation/coronavirus/

Embedded thumbnail

In diesem Youtube-Video klärt eine Neuköllner Hausärztin darüber auf, wie Sie sich im Falle einer Corona-Infektion verhalten können. Das Video hilft Ihnen einzuschätzen, ob Sie zuhause gesund werden können oder im Krankenhaus behandelt werden sollten.

Frau Dr. Katzenstein und ihre Kolleg_innen gibt weitere wichtige Hinweise und ärztliche Empfehlungen zur Covid-19-Prävention in Pflegeheimen sowie die ärtzliche Versorgung von Pflegeheimbewohner_innen - lesen sie alles dazu in den untenstehenden Dokumenten.

Fragen rund um die Begutachtung:

Aktuell finden die Begutachtungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MdK) telefonisch statt (Stand März 2022). Nur in Ausnahmefällen ist eine persönliche Begutachtung möglich. Die aktuellen Hinweise des MdK finden Sie unter: https://www.md-bb.org/versicherte/pflege-begutachtung/

Pflegebedürftige, die Pflegegeld beziehen, müssen regelmäßig einen Beratungseinsatz gemäß § 37 III SGB IX wahrnehmen. Diese werden aktuell auch oft telefonisch oder digital angeboten. Sollten Sie Adressen von Pflegediensten benötigen, die diese Beratung durchführen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Links zum Thema