Wohnen für Kinder außerhalb der Familie

Wenn Kinder und Jugendliche mit Behinderung auf Dauer nicht zuhause leben können, kommt es auf Art und Umfang des jeweiligen Hilfebedarfs an, welche Wohnformen zur Verfügung stehen.

Grundsätzlich gilt zunächst die Möglichkeit der Unterbringung in einer stationären Einrichtung der Behindertenhilfe für Kinder und Jugendliche. Die Aufnahme von Kindern mit einem erhöhten pflegerischen Bedarf ist in diesen Einrichtungen allerdings nur begrenzt möglich, da der benötigte Umfang von Fachpflegepersonal derzeit noch nicht vorgesehen ist.

Anbieter von Einrichtungen der Eingliederungshilfe in Berlin:

Für intensivpflichtige bzw. beatmungspflichtige Kinder

stehen zudem bundesweit Pflegewohngruppen zur Verfügung, die als Modellprojekte jedoch alle unterschiedlich konzipiert sind. Die Schwerpunkte zwischen Pflege und pädagogischer Betreuung sowie die zugrundeliegenden Qualitätsstandards und deren Sicherung sind bei dem jeweiligen Anbieter direkt zu erfragen. Welche dieser Wohngruppen für welches Kind die Richtige ist, muss jede Familie selbst entscheiden.

In Berlin und Brandenburg bieten folgende Kinderintensivpflegedienste Wohngruppen für schwerstpflegebedürftige Kinder an:

Kontakt

Bild des Benutzers Adelheid Borrmann
Adelheid Borrmann
Fachstelle MenschenKind
Bild des Benutzers Benita Eisenhardt
Benita Eisenhardt
Fachstelle MenschenKind
Bild des Benutzers Silke Groth
Silke Groth
Mitarbeiterin Fachstelle MenschenKind