• Erstes Abstimmungsverfahren am 1.6.2018: Kinder konnten für ihre favorisierten Spielgeräte voten

Unser Spielplatz - unsere Entscheidung!

Vor über 10 Jahren wurde der Spielplatz an der Jugendfreizeiteinrichtung Fair unter Einbeziehung von Kinderwünschen konzipiert und gebaut. Seither ist dieser Platz ein beliebter Treffpunkt für kleine und größere Kinder einschließlich ihrer Angehörigen. Ab Oktober 2018 muss der Spielplatz gesperrt und dann abgerissen werden, da bauliche Mängel dies notwendig machen. Er soll wieder aufgebaut werden. Wir sagen: Das darf nicht ohne die Stimme der Kinder passieren, die den Spielplatz täglich nutzen!

Das Stadtentwicklungsamt hat nun vorgeschlagen, dass Kinder mitbestimmen dürfen, welches Leitmotiv der neue Spielplatz haben soll.  Hierzu wird das Kinder-und Jugendbeteiligungsbüro Marzahn-Hellersdorf in Kooperation mit der JFE Fair einen Ideenworkshop mit 12 Schüler_innen der Peter-Pan-Schule durchführen. In diesem Workshop werden Themen-Vorschläge entwickelt, über die anschließend zunächst alle Kinder der Grundschule abstimmen können. 

Anhand des favorisierten Leitmotivs werden verschiedene Baufirmen beauftragt, bis Ende 2018 Modelle zu bauen. Über die präsentierten Modelle gibt es im Januar 2019 ein weiteres Abstimmungsverfahren. 

Wir sehen dem Vorhaben mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. Schliesslich handelt es sich um den Abriss eines sehr beliebten Spielplatzes. Aber wie gut, dass Kinder zumindest anteilig darüber mitbestimmen dürfen, wie er wieder aufgebaut wird. Und pssst: Es soll eine Wasserpumpe installiert werden...! Im Fachjargon heisst das "Matschspielanlage". Echt.