Berlin kündigt Testpflicht in Kitas ab 24.1.22 an

aus dem Bilderbuch unserer Adlershofer Marktspatzen (unten)
aus dem Bilderbuch unserer Adlershofer Marktspatzen (unten)

Liebe Eltern,

wie Sie sicher bereits aus der Presse wissen hat der Senat von Berlin die Testpflicht in Kitas ab Montag den 24.01.22 angekündigt. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass wir Sie auch mit Lollitests versorgen können, dafür müssten die Lieferungen durch den Senat bis spätestens Ende der Woche erfolgen. Sofern dies der Fall ist werden Sie von Ihrer Kita die Lollitest erhalten. Ohne Lollitests besteht keine Testpflicht, diese beginnt erst, wenn wir Ihnen die Tests zur Verfügung stellen konnten.

Weitere Hinweise auch zur praktischen Umsetzung entnehmen Sie bitte der aktuellen Elterninformation, der Anleitung zur Durchführung der Lollitests sowie dem Vordruck für die Selbstbescheinigungen, die Sie dann wie bisher in der Kita vorlegen (alle auch unten). Ebenso unten finden Sie ein Anleitungsvideo zu den Lollitests.

Grundsätzlich wird dann gelten:

  • Die Testpflicht gilt für alle Kinder, die das 1. Lebensjahr vollendet haben.
     
  • Die Testpflicht besteht an drei Tagen in der Woche. Der Montag ist dabei verpflichtend, die anderen beiden Testtage werden durch Ihre Kita bestimmt.
     
  • Sie erhalten über Ihre Kita die hierfür benötigten Tests. Es handelt sich dabei um qualitätsgesicherte PoC-Antigen-Lolli-Tests zur Selbstanwendung, welche für Kleinkinder gut geeignet sind.
     
  • Die Testungen sollen grundsätzlich zu Hause vorgenommen werden. Die Kita kann aber auch bestimmen, dass stets oder an einzelnen Tagen unter Aufsicht in der Einrichtung getestet werden muss.
     
  • Soweit die Testung zu Hause erfolgt, ist gegenüber der Einrichtung mit Ihrer Unterschrift zu bestätigen, dass die Testung mit negativem Ergebnis durchgeführt wurde. Ein Muster hierzu erhalten Sie von Ihrer Kita, resp. können Sie sich unten selbst runterladen und ausdrucken.
     
  • Die entsprechenden Formulare müssen Sie in der Kita vorzeigen. Sie können sie anschließend wieder mitnehmen und für weitere Testbestätigungen nutzen.
     
  • Mit Inkrafttreten der Testpflicht gilt in den Kindertageseinrichtungen für ungetestete Kinder grundsätzlich ein Zutritts-und Teilnahmeverbot.

Darüber hinaus hat die Senatsverwaltung bereits angekündigt vom Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in den Eingeschränkten Regelbetrieb zu wechseln, was weitere Einschränkungen zu Folge haben wird. Etwa werden Eltern voraussichtlich die Kitaräume nicht mehr betreten werden dürfen, die Betreuungszeiten eingeschränkt, Ausflüge nicht mehr stattfinden.

Wir bitten um Verständnis, wir sind hier an die Vorgaben der Senatsverwaltung gebunden, und das aktuelle Infektionsgeschehen macht auch weitere Maßnahmen erforderlich. Nur so können wir den Betrieb weiter aufrecht erhalten.

Wir aktualisieren die Informationen auf dieser Seite sobald sie uns vorliegen.

Zudem gilt weiterhin:

  • Kontaktreduzierung durch Bildung fester und stabiler Gruppen, dort, wo organisatorisch möglich
     
  • Die Bringe- und Holsituationen sollen möglichst kontaktarm gestaltet werden und im Außenbereich erfolgen.
     
  • Die Hygiene-Konzepte sowie die Maskenpflicht bei Zusammenkünften von Erwachsenen sind in allen Einrichtungen weiterhin konsequent umzusetzen
     
  • Auch Elterngespräche / Elternabende sollen möglichst digital und nur bei einem dringenden Bedarf in Präsenz durchgeführt werden
     
  • Ihnen werden von der Senatsverwaltung pro Kind und Woche 2 Schnelltestsets zur Verfügung gestellt, diese erhalten Sie von Ihrer Kita. Der Senat bittet Sie eindringlich diese auch zu nutzen und die Verwendung auf dem bereitgestellen Formblatt (unten) zu dokumentieren. Mit diesem ausgefüllten Formblatt weisen Sie dann bitte in der Kita bei den Kolleg_innen die Testungen nach. 
  • Im Hinblick auf die aktuelle Erkältungszeit weist die Senatsverwaltung auf die Fortgeltung der bestehenden "Schnupfenregelung" hin: Kinder mit Erkältungssymptomatik sollen nicht betreut werden. Dies betrifft auch Kinder mit Husten oder Schnupfen ohne Fieber.

  • Wenn Kinder die Kita trotz leichter Erkältungssymptome besuchen sollen, können wir von Ihnen in diesem Fall die Vorlage eines negativen Testnachweises oder die Durchführung eines anlassbezogenen Tests vor Ort verlangen. Ebenso kann die Wahrnehmung des regelmäßigen Testangebotes (2 x pro Woche inkl. Anzeige) für die Dauer der Erkältung eingefordert werden, bis das Kind wieder vollständig symptomfrei ist.
     
  • Voraussichtlich Ende Januar wird die Senatsverwaltung Lollitests zur Verfügung stellen, dann wird die Testung der Kinder auch 3 Mal in der Woche verpflichtend sein.
     
  • In den Kitas gilt grundsätzlich die 3G-Regelung, es müssen alle geimpft, genesen oder aktuell getestet sein. Das gilt natürlich nicht für die Kinder und auch nicht für Sie oder andere Bezugspersonen beim Bringen und Abholen. Im Falle von Hospitationen oder Eingewöhnungen oder auch bei Elternabenden gilt die 3G-Regel aber auch für Sie als Elternteil.
     
  • Bitte beachten Sie in unseren Einrichtungen auch weiterhin das Abstandsgebot und tragen Sie einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz, vorzugsweise eine FFP2-Maske.
     
  • Bitte beachten Sie, dass für Veranstaltungen in unseren Einrichtungen auch weiterhin die 3G-Reglung greift, also nur Geimpfte, Genesene und aktuell Getestete teilnehmen dürfen. Zudem weichen wir hier auch nach Möglichkeit auf digitale Lösungen aus, größere Veranstaltungen können leider grundsätzlich nicht stattfinden.

Lassen Sie uns gemeinsam alles dafür tun, den Kitabetrieb so sicher wie möglich zu machen. Beachten Sie dazu auch den aktuellen Elternbrief (unten) des Senats sowie den dringenden Impfaufruf des Corona-KiTa-Rats, dem wir uns anschließen.

Herzlichen Dank dafür!

Embedded thumbnail

Weitere Informationen der Senatsverwaltung finden Sie hier:

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Ihre Kitaleitung.

Bitte bleiben Sie gesund!

Ihre Humanistischen Kindertagesstätten

___________
Stand 18.01.2022

Kontakt

Bild des Benutzers Britta Licht
Britta Licht
Leitung der Abteilung Humanistische Kindertagesstätten
Bild des Benutzers Aylin Lenbet
Aylin Lenbet
Bereichsleitung Humanistische Frühpädagogik
Bild des Benutzers Stefanie Steinmetz
Stefanie Steinmetz
Bereichsleitung Personal
Bild des Benutzers Lars Glander
Lars Glander
Gebäudemanager Humanistische Kindertagesstätten
Bild des Benutzers Jürgen Mundl
Jürgen Mundl
Finanzreferent und stellv. Abteilungsleiter Humanistische Kindertagesstätten

Links zum Thema