„Die Teufelskicker“ gewinnen das vierte Krümelfussballturnier

Wie sollte es auch anders sein, sahen wir 2017 schöne Tore, ehrgeizige Zweikämpfe, engagierte Trainer_innen, tolle Fans – vielen Dank an dieser Stelle an die mitfiebernden Eltern und Großeltern sowie die engagierte Erzieher_innen und Leiter_innen, die das Turnier mit ihrer Unterstützung erst möglich gemacht haben. Wenn es nach denn Kinder gegangen wäre, hätten wir trotz gefühlte 40 Grad auf dem Fußballplatz bis zum Sonnenuntergang spielen können. Aber irgendwann ertönt auch beim spannendsten Turnier der Schlusspfiff.

Das diesjährige Turnier war derart spannend, dass der Sieger schließlich nur durch das Torverhältnis ermittelt werden konnte. Die glücklichen Gewinner waren "Die Teufelskicker" aus der Kita in der General-Woyna-Straße in Reinickendorf, die sich riesig gefreut haben. Wie in jedem Jahr haben alle Kinder eine Medaille und Urkunde bekommen. Der Erstplatzierte bekam den großen Pokal und alle Zweitplatzierten erhielten einen kleinen Pokal für ihre Kita. Am 21. Juni dürfen die "Die Teufelskicker" beim Straßenfest zum Welthumanistentag auf die Bühne, um noch einmal vor großer Runde geehrt zu werden.

Und im nächsten Jahr heißt es wieder "Sport frei", beim fünften Krümmelfußballturnier der Humanistischen Kindertagesstätten.

Uwe Langner