Drogenabhängigkeit

Süchtige sind auch während Corona-Krise nicht allein

Narcotics Anonymous: Wir helfen einander, ein cleanes Leben zu führen

Die Sucht-Selbsthilfegruppe "Narcotics Anonymous" hat in kürzester Zeit auf die Corona-Krise reagiert. Innerhalb weniger Tage verlegte sie dreiviertel ihrer Meetings ins Internet. Hilfesuchende und bereits clean lebende Süchtige können sich in Online-Gruppen austauschen und gegenseitig unterstützen. Eine Konferenzsoftware macht dies möglich.

Am Freitag, den 13. März wurde vielen NA-Gruppen mitgeteilt, dass sie die gemieteten Räumlichkeiten auf Grund der Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus nicht mehr nutzen konnten. Obwohl sich die Gruppenmitglieder nun nicht mehr face-to-face treffen konnten, wurde sofort daran gearbeitet, das Hilfsangebot aufrechtzuerhalten. In einer erstaunlichen Kraftanstrengung konnte bereits am 14. März die erste Gruppe online stattfinden. Dies alles gelang in reiner Selbsthilfe ohne staatliche oder sonstige Unterstützung. Inzwischen verfügen bereits mehr als 50 der Berliner Gruppen über dieses kostenlose und frei zugängliche Angebot. Darunter Meetings in Farsi und Englisch.

Süchtige, die Genesung von ihrer Krankheit suchen, können zu verschiedenen Zeiten an den Gruppentreffen, Meetings genannt, teilnehmen. Das beschränkt sich nicht allein auf Berlin. Die weltweite NA-Gemeinschaft mit mehr als 70.000 Meetings in 144 Ländern stellt vielerorts jetzt die unterschiedlichsten Online-Angebote bereit. Es ist nun möglich, verschiedene Meetings im deutschsprachigen Raum und auf der ganzen Welt zu besuchen. Die kostenlosen Treffen sind offen für alle, die Hilfe für ihr Suchtproblem suchen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Auch Interessierte und nicht selbst von der Krankheit Sucht Betroffene können sogenannte offene Meetings besuchen.

Termine der Treffen und weitere Informationen: www.na-berlin.de

___________________________________________

Die nachfolgenden Informationen beziehen sich auf die regulären Gruppentreffen, welche jedoch mindestens bis zum 20.04.2020 nicht stattfinden können!
 

NA - Narcotics Anonymous

Termine:
Montag, 11:30 - 13:30 Uhr
Mittwoch, 12:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag, 8:00 - 9:00 Uhr (Meditationsmeeting)
Freitag, 8:00 - 9:00 Uhr

NA ist eine Selbsthilfegemeinschaft für Menschen mit Drogenproblemen. In Narcotics Anonymous sind alle willkommen, die denken, sie könnten ein Problem mit legalen oder illegalen Drogen haben. (Aus der Präambel)

Kontakt und weitere Informationen:
info@na-berlin.de
www.na-berlin.de
www.narcotics-anonymous.de

Ort: KIS im Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin (KIS-Gruppenraum, 2. OG)

 

NA International - Narcotics Anonymous - english meeting

Termin: Tuesday, 7:30 - 9:00 pm

NA is a nonprofit fellowship or society of men and women for whom drugs had become a major problem. We meet regularly to help each other stay clean. We are not interested in what or how much you used, but only in what you want to do about your problem and how we can help. Membership is open to all drug addicts, regardless of the particular drug or combination of drugs used. (From the Information about NA-Leaflet) 

Ort: KIS im Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin (Ökowerkstatt, EG)

Recovery Dharma - english meeting

Termin: Sunday, 10:30-11:30 am

We are a peer-led movement and community that is unified by our trust in the potential of each of us to recover and find freedom from the suffering of addiction. Our program uses the Buddhist practices of meditation, self-inquiry, wisdom, compassion, and community as tools for recovery and healing. We believe that recovery is about finding our own inner wisdom and our own path.

Recovery Dharma welcomes anyone who is looking to heal from addiction and addictive behavior, whether it’s caused by substance use or process addictions like codependency, gambling, eating disorders, relationships, technology, or any obsessive or habitual pattern that creates suffering. We’ve found that this Buddhist-inspired path can lead to liberation from the suffering of addiction, and we support you in finding your own path to recovery.

Open group, everyone is welcome, no meditation experience necessary

Read more about Recovery Dharma!

Ort: KIS im Stadtteilzentrum Prenzlauer Berg, Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin (KIS-Gruppenraum, 2. OG)

KIS - Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe
im Stadtteilzentrum Pankow
Schönholzer Str. 10
13187 Berlin