Parkinson-Krankheit

Wichtig: Selbsthilfegruppentreffen sind - unter Einhaltung der Hygieneauflagen - weiterhin möglich. Die Platzzahl pro Treffen ist jedoch beschränkt und einige Gruppen treffen sich vorübergehend nur virtuell oder telefonisch. Eine vorherige Anmeldung über die Kontaktperson der jeweiligen Gruppe oder über die KIS ist daher unbedingt erforderlich.

________________________

 

Selbsthilfegruppe der Deutschen Parkinson Vereinigung e. V.

Termin: 2. Dienstag im Monat, 15 - 17 Uhr

Die Mitglieder der Selbsthilfegruppe sind Mitglieder der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V. (dPV), die halbjährlich 27,50 € als Mitgliedsbeitrag zahlen (in sozialen Härtefällen auch einen halben oder keinen Beitrag), vierteljährlich die Mitgliederzeitschrift der dPV erhalten und keine Raummiete o.ä. zahlen.

Es sollen alle Betroffenen - sowohl Parkinsonerkrankte als auch Angehörige - die Möglichkeit haben, in der Gruppe seelische, gesundheitliche und soziale Probleme auf einer unmittelbar persönlichen Ebene anzugehen.
Dies geschieht zusammen mit anderen, die sich in einer ähnlichen Lage befinden.

Die Selbsthilfegruppe bietet die Gelegenheit, andere Betroffene kennenzulernen und Erfahrungen miteinander zu teilen. Ärztliche Betreuung und professionelle Hilfe werden nicht überflüssig, sie werden sinnvoll ergänzt.

Ort: KIS im Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin (Großer Gruppenraum, 1. OG)

 

KIS - Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe
im Stadtteilzentrum Pankow
Schönholzer Str. 10
13187 Berlin