JuHu History-Day / Gedenkstättenprojekt

In der deutschen Nazidiktatur wurden unbeschreibliche Verbrechen begangen. Damit dieses grauenhafte System aber überhaupt umgesetzt werden konnte, war die Einbindung der gesamten Bevölkerung nötig, was dementsprechend auch geschah. Ob Mann oder Frau, jung oder alt, nahezu jede einzelne Person erfüllte in Deutschland zwischen 1939-45 eine systemerhaltene Rolle. Wir wollen uns die Rollen der Jugend genauer angucken und auch sehen, wie bestimmte Jugendliche sich gegen das System gewehrt haben.

Dies geschieht im Zuge eines Online-Workshop-Tages (24.04.21, 10-16 Uhr) mit eingebautem Seminar "Gedenkstätte Deutscher Widerstand". Im Rahmen des Online-Seminars lernt ihr anhand biografischer Beispiele die gesellschaftliche Breite und die soziale Viefalt des Widerstand gegen den Nationalsozialismus kennen. Im Mittelpunkt stehen hierbei Motive, Ziele und Handlungsspielräume der Menschen im Widerstand gegen die Diktatur. 

Zur Anmeldung HIER KLICKEN

Wann?

  • 24 Apr, 10:00 Uhr

Wo?

Junge Humanist_innen Berlin
digitales Angebot
Den Link zu der Online-Veranstaltung schicken wir euch per Mail zu.
030 4427216

Alter: 14 - 17 Jahre

KOSTENLOS