Schön war es !

In den Sommerferien veranstaltete das FAIR zwei Ferienfahrten, erst mit einer Jungengruppe und gleich darauf mit einer Mädchengruppe, und beide Male ging es auf den Campingplatz "Kuhle Wampe".

Mit Zelten, Fahrrädern, guter Laue und den nötigen Auflagen reisten die Gruppen mit jeweils zwei Betreuern an den Rand von Berlin, um dort an einem Seitenarm der Dahme zu übernachten. Direkt am Wasser - tagsüber mit einer Menge Badespaß, abends mit Grill, Gesprächen und Spielen -  verbrachten zunächst die Jungen 5 Tage in der Natur, dann die Mädchen. Selbst die Einhaltung der durch Corana-bedingten Auflagen war angesichts der Erholung, des unglaublichen Gefühls, endlich der Stadt entkommen zu sein, keine Schwierigkeit. Der Enthusiasmus während der Abfahrt fand erst mit der unvermeidbaren Heimkehr ein Ende. Nächstes Jahr wieder hieß es sowohl von Seiten der Mädchen und Jungen als auch von den Betreuern.