Weltliche Gedenkfeier NRW 2017

Einer langen Tradition folgend, lädt der HVD NRW auch in diesem Jahr alle Angehörigen zu einer weltlichen Gedenkfeier ein, die in der Vergangenheit einen geliebten Menschen verloren haben. Gemeinsam wollen wir Ruhe und Raum schaffen für Erinnerung, Würdigung und Trauer. In der Gemeinschaft mit anderen Menschen möchten wir die schmerzlich vermissten Verstorbenen an diesem Tag zurück in unsere Mitte holen.

"Was der Mensch ist, wird offenbar, wenn es ans Sterben geht."

Das Sprichwort enthält gleichermaßen Anspruch und Sorge: Den Anspruch, dass der Mensch auch und gerade im Sterben er selbst sein und bleiben möchte und die Sorge, ihm könnte dies versagt sein. So zu sterben, wie man gelebt hat, in Würde und Autonomie, ist der Wunsch eines Jeden. Ihn würdevoll zu verabschieden ist der Wunsch der Angehörigen. Diesem Wunsch gibt der HVD einen Ort.

 

Mitwirkende:

Moderation: Jens Hebebrand (Lünen)

Rezitationen: Swantje Niestroj und Heike Horka (beide Dortmund)

Gedenkrede: Elke Krämer (Plettenberg)

Musik: Rolf Stöckel und Jürgen Ortlepp (Unna/Lünen)

Wann?

26 Nov 11:00

Wo?

Dortmund Hauptfriedhof
Am Gottesacker 25
44143 Dortmund

Kontakt

Bild des Benutzers Thomas Oppermann
Thomas Oppermann
Landesgeschäftsführer