Verleihung des Humanismus-Preises für Menschenrechte 2021

Am 10. Dezember 2021 verleihen der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR und die Humanismus Stiftung Berlin den Humanismus-Preis für Menschenrechte, vormals Flechtheimpreis für Demokratie und Menschenrechte.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Verleihung des Humanismus-Preises für Menschenrechte

10.12.2021

Weitere Informationen finden Sie in Kürze hier.

Impressionen der letzten Verleihung 2018 finden Sie hier: Verleihung des Flechtheimpreises 2018 an Dunja Hayali
 

Hintergrund

Der Humanismus-Preis für Menschenrechte, vormals Flechtheimpreis für Demokratie und Menschenrechte, dient der Förderung des Engagements für Aufklärung, Toleranz und Selbstbestimmung, Menschenrechte und Demokratie.

Seit 2002 wird er in der Regel alle zwei Jahre an Personen vergeben, die sich durch ihre Lebensleistung besonders für die Einhaltung der Menschenrechte und die demokratische Kultur hervorgetan haben. Zu den bisherigen Preisträger_innen zählen unter anderem Seyran Ates, Dr. med. Michael de Ridder, die Stiftung Zurückgeben, Gedenkort-T4 sowie Dunja Hayali.

Über den_die Preisträger_in entscheidet eine fünfköpfige Jury, die sich aus Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Kultur und Politik sowie je einer_m Vertreter_in der den Preis stiftenden Organisationen, der Humanismus Stiftung Berlin und dem Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg, zusammensetzt.

Weitere Informationen zum Preis finden Sie hier: Humanismus-Preis für Menschenrechte

Wann?

  • 10 Dez, 18:00 Uhr

Wo?

Ort wird
noch bekannt gegeben
10179 Berlin