• Foto: sbayram / iStock

Heimat - Annäherung an ein Gefühl

Heimat – nur wenige Worte sind emotional so aufgeladen. Für manche ist Heimat der Inbegriff menschlicher Sehnsucht, für andere eine ideologisch anrüchige Metapher – ähnlich wie Volk, Vaterland und Nation. Während Kosmopoliten lässig abwinken, weil sie sich überall zuhause fühlen, nutzen Rechtspopulisten Heimat als Argument zur Ausgrenzung und Schuldzuweisung.

Wieviel Heimat brauchen wir? Wie entsteht das Gefühl des Beheimatetseins? Müssen wir den Wert von Heimat neu entdecken?

In einem kulturgeschichtlichen Exkurs wird der Kulturwissenschaftler PROF. DIETRICH MÜHLBERG in die Hintergründe für die Schwierigkeiten im Umgang mit "der Heimat" einführen.

Wann?

  • 22 Nov, 19:00 Uhr

Wo?

Bona Peiser
Oranienstraße 72
10969 Berlin

Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt

Bild des Benutzers Stefanie Krentz
Stefanie Krentz
Leiterin Fundraising & Vorstand Humanismus Stiftung Berlin