Projektleitung (m/w/d) Beratungsstelle für Suizidhilfe und Suizidprävention
Feste Anstellung
Teilzeit
Mit Berufserfahrung

Projektleitung (m/w/d)

Als Humanistischer Verband Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg KdöR möchten wir eine Beratungsstelle für Suizidhilfe und Suizidprävention mit ergebnisoffenen Beratungsangeboten für Betroffene und ihre Angehörigen aufbauen und etablieren.
 
Zentrale Aufgaben unseres ergebnisoffenen Beratungsprofils sind die Klärung der individuellen Ausgangssituation der Klient_innen, die Information und Aufklärung über verfügbare Alternativen zu einem Todeswunsch, sowie die qualifizierte und professionelle Begleitung Betroffener und ihrer Angehörigen bei konkreten Suizidhilfeanliegen.

Zum Aufbau dieser Beratungsstelle suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine Projektleitung (m/w/d) mit 19,5 Wochenstunden.

Unsere Vorteile für Sie:

  • Wir bezahlen Sie nach unserem Haustarif Gruppe 9, je nach Erfahrungsstufe zwischen 1.620 und 2.002 Euro brutto im Monat - unbefristet
  • Urlaubsgeld, Jahresprämie
  • mind. 30 Urlaubstage + freie Tage am 24. und 31. Dezember, VBB-Firmenticket
  • Kinderzuschlag, betriebliche Altersvorsorge
  • Bevorzugung bei der Kitaplatzvergabe in einer unserer berlinweiten 25 Kitas, mögliche Kinderferienbetreuung
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
  • Mitgliederrabatt für die Sportstudios Fitness-First

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • Aufbau einer Beratungsstelle, insbesondere Netzwerkarbeit und Projektmangement zur Einführung und Etablierung von Angeboten
  • Erprobung erster Beratungsangebote für Klient_innen und deren Angehörigen
  • Initierung und Begleitung einer externen Evaluation und wissenschaftlichen Begleitung
  • Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit sowie thematische Einbindung in fachpolitische Debatten
  • Teilnahme an Teamsitzungen sowie internen und externen Fortbildungen

Ihr Profil:

  • Einen Abschluss im Bereich der Sozialen Arbeit, Psychologie, Sozial- oder Kulturwissenschaften oder Humanistik, wünschenswert mit Schwerpunkten der (humanistischen) Seelsorge oder Lebensberatung
  • Fundierte Kenntnisse und feldspezifische Erfahrungen im Netzwerk- und Projektmangement
  • Erfahrungen in der Administration im Rahmen des Zuwendungsrechts
  • Fundierte, fachliche Berufserfahrung im Themenbereich Suizidhilfe, Suizidprävention
  • Sie sind eine kooperative und motivierte Persönlichkeit, arbeiten eigenverantwortlich und handeln lösungsorientiert.

Mit Antritt dieser Stelle übernehmen Sie besondere Verantwortung innerhalb des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg KdöR. Eine hohe Identifikation mit unseren Positionen und Zielen sowie die Bereitschaft zur Mitgliedschaft bei bestandener Probezeit setzen wir voraus.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 01. Juni 2022 online oder unter bewerbung@hvd-bb.de.

Bei Fragen zur Stelle wenden Sie sich an die Abteilungsleitung Soziales, Alina Schmitz unter a.schmitz@hvd-bb.de

Über den Humanistischen Verband Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg KdöR

Menschlich, tolerant, konfessionsfrei – der Humanistische Verband Deutschlands, Landesverband Berlin-Brandenburg KdöR ist Träger von über 70 Einrichtungen in den Bereichen Kita, Jugend, Soziales und Bildung. Rund 1400 Kolleg_innen sind bereits dabei.

Die Förderung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter_innen ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen von erfahrenen Fachkräften aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Behinderung, Nationalität und sexueller Orientierung.

 

Standort:
Mitte, Berlin, Deutschland

kununu