Jugendbildungsreferent_in/Projektleitung Jugendverband JuHu Brandenburg (m/w/d)
Feste Anstellung
Teilzeit
Mit Berufserfahrung/ ohne Berufserfahrung

 Die Jungen Humanist_innen (JuHu) Brandenburg der Dachverband der JuHus in Brandenburg des HVD Berlin-Brandenburg. Sie sind ein freiwilliger Zusammenschluss junger, überwiegend konfessionsfreier junger Menschen zwischen 7 und 30 Jahren, die sich für Demokratie, Toleranz und Selbstbestimmung einsetzten. Schwerpunkte der Arbeit sind Wochenend- und Ferienfahrten sowie erlebnispädagogische, kulturelle oder bildungspolitische Angebote und Workshops.

 JuHu Brandenburg ist ein inklusiver Lern- und Experimentierraum für junges ehrenamtliches Engagement und bietet damit einen großen Gestaltungsspielraum, das Profil des Jugendverbandes weiterzuentwickeln und eigene Kompetenzen und Schwerpunkte einzubringen. Weitere Informationen finden Sie unter www.juhu-brandenburg.de .

Derzeit suchen wir eine_n Jugendbildungsreferentin als Projektleitung (m/w/d) in Teilzeit in unbefristeter Anstellung zum 01.01.2022.  

Unsere Vorteile für Sie:

  • Sichere Arbeitsbedingungen: Wir bieten Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvertrag, Vergütung nach Tarifvertrag, Gruppe 10 in Teilzeit mit 30 Stunden
  • Attraktive Sozialleistungen: Urlaubsgeld, Jahresprämie, Kinderzuschlag, betriebliche Altersvorsorge, 30 Urlaubstage + 24. und 31. Dezember
  • Gestaltungsspielraum: Sie bringen Ihre eigenen Ideen ein und treffen auf eine offene Mitbestimmungskultur
  • Weiterentwicklung: Umfassende Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung, u.a. in der Humanistischen Akademie. Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten sowie persönliche Begleitung in der Einarbeitungszeit

 Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Gesamtverantwortung für die jugendverbandliche Arbeit in Brandenburg
  • Betreuung des ehrenamtlichen Vorstandes
  • Vertretung des Jugendverbandes im LJR Brandenburg
  • Beantragung von Zuwendungen und Abrechnung von Zuwendungen
  • Aufbau der Jugendverbandlichen Strukturen im Landkreis MOL und im Landkreis Barnim
  • Akquise, Begleitung, Beratung und Qualifizierung ehrenamtlich Tätigen
  • Kooperation und Kommunikation mit Zuwendungsgebern
  • finanzielle und operative Steuerung des Projekts
  • Planung und Durchführung von Jugendangeboten, -reisen und -wochenenden
  • An mindestens einem Tag der Woche arbeiten Sie in Straußberg. Für die restlichen Tage ist Arbeiten aus Berlin oder dem Umland Brandenburgs aus möglich.

 Was erwarten wir von Ihnen?

  • einen relevanten Hochschulabschluss, z.B. als Sozialarbeiter_in, Sozialpädagog_in, Erziehungswissenschaftler_in, Geisteswissenschaftler_in, Lehramt oder Bildungswissenschaftler_in
  • relevante fachliche Qualifikation und Berufserfahrungen bzw. ausgewiesene Kenntnisse in der außerschulischen Jugendverbandsarbeit, der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • Kenntnisse im Projektmanagement (Ferienreisen)
  • Erfahrungen in der Akquise von Drittmitteln, Antragsstellung, Erstellen von Verwendungsnachweisen und Sachberichten sowie Abrechnung von Fördermitteln
  • Belastbarkeit, ausgeprägte kommunikative Kompetenzen
  • Bereitschaft zu unregelmäßigen Arbeitszeiten, auch abends und am Wochenende

Mit Antritt dieser Stelle übernehmen Sie besondere Verantwortung innerhalb des Humanistischen Verbands Berlin-Brandenburg KdöR. Eine hohe Identifikation mit unseren Positionen und Zielen sowie die Bereitschaft zur Mitgliedschaft setzen wir voraus.

Die Förderung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter_innen ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Berufsanfänger_innen und erfahrenen Fachkräften aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Behinderung, Nationalität und sexueller Orientierung.

 Sind Sie neugierig geworden und möchten Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung online oder per Email an bewerbung@hvd-bb.de!

Bewerbungsende: 30.11.2021

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern Thomas Fehse , Telefon: 0176 420 70276.

Alternativ können Sie sich per Post bewerben:

Junge Humanist_innen (JuHu) Berlin im Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg KdöR 
Thomas Fehse
Wallstraße 61- 65
10179 Berlin

Über den Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg KdöR

Menschlich, tolerant, religionsfrei – der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR ist Träger von über 60 Einrichtungen in den Bereichen Kita, Jugend, Soziales und Bildung. Über 1300 Kolleg_innen sind bereits dabei. Sie bald auch?

Standort:
Berlin, Deutschland

kununu