HVD übernimmt Trägerschaft für Jugendfreizeiteinrichtung Oase

Der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg bekommt Zuwachs im Bereich Jugend: Zum 1. April 2017 übernimmt er die Trägerschaft für die Jugendfreizeiteinrichtung Oase. Diese liegt vis-à-vis der Landesgeschäftsstelle des HVD in der Wallstraße in Berlin-Mitte.

Die Vorstandsvorsitzende des Landesverbandes, Katrin Raczynski, begrüßte die zwei Kolleg_innen aus dem Bezirk bereits herzlich im Verband (Foto). Erste inhaltliche und organisatorische Gespräche mit den Beteiligten des Bezirks haben ebenfalls stattgefunden.

Projektleitung und Ansprechpartnerin für das Haus ist Jenny Roberts, stellvertretende Abteilungsleiterin Jugend und Bereichsleitung der Jugendfreizeiteinrichtungen im HVD Berlin-Brandenburg. "Wir freuen uns sehr, das neue Projekt als neunte Jugendfreizeiteinrichtung im HVD empfangen zu können", so Roberts.

Kontakt

Bild des Benutzers Sabrina Banze
Sabrina Banze
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit