Babyschlaf & Babytränen

Warum Babys weinen und wie wir sie gut trösten können

n diesem Seminar möchte ich Ihnen die Gefühlswelt von Babys näherbringen und das Verstehen ihrer Bedürfnisse und Ausdrucksweisen vermitteln. Dieses ist wichtig für feinfühliges Elternverhalten, damit zwischen Ihnen und Ihrem Baby eine sichere Bindung entstehen kann:

Wenn Babys viel und untröstlich weinen, wenig schlafen und unruhig sind, kann es sein (wenn körperliche Schmerzen und Hunger ausgeschlossen sind), dass sie ihre ersten Lebenserfahrungen aus der Schwangerschaft und der Geburt verarbeiten. Genau wie bei uns Erwachsenen lösen z.B. Stress, Angst, Schmerzen heftige Gefühle aus. Ihr Kind braucht dann Eltern, die ihm zuhören und es trösten. Wir haben es lange nicht gewusst, dass Babys mit allen Sinnen sehr sensibel wahrnehmen können. Daher verstehen sie auch die mitfühlenden Worte ihrer Eltern: sie fühlen sich dann verstanden und reagieren mit Erleichterung. 

Ich möchte Sie gern hierbei unterstützen und Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie Ihr Baby trostreich begleiten können und dabei selbst in Ihrer Kraft bleiben.

Kursleiterin

Leonore Schicktanz

Dipl.-Sozialpädagogin, Körpertherapeutin (Pränatale- und Geburtstherapie), Elternkurstrainerin

Termine

Mittwochs von 19.30 - 21.30 Uhr

Wann?

  • 22 Sep, 19:30 Uhr
  • 20 Okt, 19:30 Uhr
  • 17 Nov, 19:30 Uhr
  • 8 Dez, 19:30 Uhr

Wo?

Familienbildung im Stadtteilzentrum PestalozziTreff
Hönower Str. 67
12623 Berlin
0305679749