Dozentin/ Dozent mit Verwaltungsaufgaben an der Humanistsichen Fachschule für Sozialpädagogik - ab sofort mit 30 Wochenstunden - befristet bis 31.01.2020

Die Humanistische Fachschule für Sozialpädagogik bildet zurzeit 170 Erzieher_innen aus. Unsere Dozent_innen begleiten die Studierenden über drei Jahre hinweg und unterstützen Sie darin, einen umfassenden Einblick in die verschiedenen Arbeitsfelder der Erzieher_innen zu gewinnen. Als Humanist_innen wollen wir glaubwürdige und authentische Partner_innen in der pädagogischen Arbeit sein.

Für unser multiprofessionelles Team suchen wir eine engagierte Persönlichkeit, die gemeinsam mit den Kolleg_innen an der Weiterentwicklung der Fachschule arbeitet und Verantwortung für die Öffentlichkeitsarbeit der Fachschule übernimmt.

Unsere Vorteile für Sie:

  • Sichere, faire Arbeitsbedingungen: Wir bieten Ihnen einen befristeten Arbeitsvertrag bis 31.01.2020 (Elternzeitvertretung) und Vergütung nach Tarifvertrag, Gruppe 11 in mit 30 Stunden (2.672 € bis 2.884 € Brutto)
  • Attraktive Sozialleistungen: Urlaubsgeld, Jahresprämie, Kinderzuschlag, betriebliche Altersvorsorge. 28 Urlaubstage + freie Tage an Weihnachten und Neujahr
  • Verlässliche Arbeitszeiten: Flexible Arbeitszeitmodelle unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche, verlässliche Dienstplanung.
  • Wertschätzung: Es erwartet Sie ein wertschätzendes, von gegenseitigem Respekt geprägtes Arbeitsklima.
  • Weiterentwicklung: Umfassende Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung, u.a. in der Humanistischen Akademie. Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten sowie persönliche Begleitung in der Einarbeitungszeit.
  • Familienfreundlich: Bevorzugung bei der Kitaplatzvergabe in einer unserer 26 Humanistischen Kitas. Ferienbetreuung für Kinder zwischen 8-16 Jahren in unseren Jugendfreizeiteinrichtungen. Kostenlose Beratungsangebote zu Pflege und Vorsorge bei Angehörigen.
  • Gesundheit und Sport: Mitgliederrabatt für die Sportstudios Fitness-First
  • Gemeinsame Mitarbeiter-Events

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Unterricht im Lernfeld 6 im Rahmen der Erzieher_innen-Ausbildung
  • Verantwortung für Organisation und Duchführung von Praktika
  • Durchführung des praxisbegleitenden Unterrichts
  • Verantwortung für die Öffentlichkeitsarbeit der Fachschule
  • Beteiligung an der Schulentwicklung im Team der Lehrkräfte
  • Teilnahme an Fortbildungen für das Aufgabengebiet

Was erwarten wir von Ihnen?

  • Diplom oder Master in einem pädagogischen Arbeitsfeld
  • Zusatzqualifikation und berufliche Erfahrung im Management sozialer Einrichtungen
  • Erfahrungen in der kompetenzorientierten Erwachsenenqualifizierung oder als Verantwortlicher in sozialen Projekten oder Bildungseinrichtungen
  • Kompetenzen in Teamarbeit und Prozessentwicklung
  • Verständnis von Lehrtätigkeit als wertschätzende Moderation von Bildungsverläufen

Die Förderung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter_innen ist für uns selbstverständlich. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Berufsanfängern, Umsteigern und erfahrenen Fachkräften aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Behinderung, Religion, Nationalität, Weltanschauung und sexueller Orientierung.

Sind Sie neugierig geworden und möchten Teil unseres Teams werden? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen!

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gerne Konstanze Billeb, Telefon: 030 – 27 57 67 86

 

Über den Humanistischen Verband Berlin-Brandenburg KdöR

Menschlich, tolerant, religionsfrei – der Humanistische Verband Berlin-Brandenburg KdöR ist Träger von über 60 Einrichtungen in den Bereichen Kita, Jugend, Soziales und Bildung. Über 1300 Kolleg_innen sind bereits dabei.

Das Motto für unsere 26 humanistischen Kitas in Berlin und Brandenburg lautet "wir spielen, forschen, fragen". Wir ermutigen Kinder dazu, die Welt zu entdecken und selbst Entscheidungen zu treffen. Das ermöglichen wir durch unser pädagogisches Konzept der Altersmischung und der Offenen Arbeit. Unsere Erzieher_innen verstehen sich dabei als vertraute Begleiter_innen, die einerseits die kindliche Perspektive einnehmen können, anderseits Impulse setzen.