• Eine bunte Mischung: unsere 28 Botschafter_innen.
    Foto: Konstantin BörnerEine bunte Mischung: unsere 28 Botschafter_innen.

EINE_R VON UNS im Überblick

Wir haben 28 Botschafter_innen unseres Verbandes gebeten, vor laufender Kamera zu erzählen, was Humanismus für sie bedeutet – aber auch was sie antreibt, was sie glücklich macht, was sie bewegt. Entstanden sind 25 Videoportraits von 28 Frauen, Männern, Freund_innen und Paaren unterschiedlichen Alters, die Humanismus auf ihre ganz persönliche Art und Weise jeden Tag praktisch leben. Und alle sind sie EINE_R VON UNS. Hier findest Du sämtliche Videoportraits auf einen Blick.

 

Anna & Peter sind ZWEI VON UNS

"Für uns ist es wichtig, eine bessere Welt auch für unser eigenes Kind zu hinterlassen", sind sich Anna und Peter einig. Anna ist 25 Jahre alt und Vorsitzende bei den Jungen Humanist_Innen in Brandenburg. Der drei Jahre ältere Peter ist stellvertretender Vorsitzender des Humanistischen Regionalverbandes Ostbrandenburg e.V.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Astrid ist EINE VON UNS

"Kinder müssen sich ausprobieren", findet Astrid, die unsere Humanistische Kindertagesstätte Rappelkiste in Berlin-Köpenick leitet. Bei ihrer Arbeit möchte die 42-jährige Pädagogin den Kindern Wertschätzung und Respekt vermitteln.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Carmen ist EINE VON UNS

"Jeder braucht Achtung und Anerkennung", findet Carmen. Sie ist 63 und seit mehr als 25 Jahren in unserem Verband aktiv. Sie leitet das Seniorenbüro Am Puls 60+ und will Menschen dabei helfen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Chris ist EINE VON UNS

"Ich bin doch meine eigene Lebensexpertin", betont Chris. Und das wolle sie sich auch von niemandem absprechen lassen. Was für sie selbst gilt, gilt auch für alle anderen, findet die 48-Jährige. Als Sexualpädagogin steht sie deshalb immer wieder Frauen und Paaren bei Schwangerschaftskonflikten zur Seite.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Dharma ist EINER VON UNS

"Ohne Geduld und Herz geht es nicht", meint Dharma, der unseren interkulturellen Hospizdienst Dong Ban Ja leitet. Humanismus findet der 52-Jährige für die Zukunft wichtig, weil es in der Gesellschaft noch viele andere gibt, die unsere Unterstützung benötigen.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Emilia ist EINE VON UNS

"Wir schaffen das zusammen, wir müssen das zusammen schaffen", findet Emila. Sie ist 17 Jahre alt und seit drei Jahren bei den Jungen Humanist_innen in Köngis Wusterhausen. Für sie stellt Humanismus den Schlüssel zu einem respektvollen Miteinander in unserer Gesellschaft dar.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Frank ist EINER VON UNS

"Ich möchte auch am Lebensende noch einen Grappa trinken können", sagt Frank, der vor Jahren schon vorgesorgt hat. Für unseren Verband berät der 66-Jährige andere Menschen dazu, wie sie ihre persönlichen Vorstellungen am Lebensende umsetzen können.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Frieder ist EINER VON UNS

"Gott hilft nicht", Humanismus schon. Das meint Frieder und als Philosoph muss er es doch wissen. Für den 75-jährigen Honorarprofessor besteht die Hauptaufgabe der humanistischen Weltanschauung darin, für die Verteidigung der menschlichen Würde aller Menschen einzutreten.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Helen & Thomas sind ZWEI VON UNS

"Es ist wichtig, dass sich jeder selbst eine Meinung bildet", sind sich Helen, 28, und Thomas, 31, einig. Der Alltag der beiden ist recht unterschiedlich. Sie, die Musik liebt, studiert Marketing-Management und arbeitet bei H&M, er, bekennender Fan des 1. FC Union Berlin, leitet eine Humanistische Kindertageststätte in Berlin-Friedenau.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Josip ist EINER VON UNS

"Eine Verantwortung dem Leben gegenüber", das heißt für Josip Humanismus. Der 44-jährige Schauspieler ist ist der Vorsitzende unseres Regionalverbandes in Potsdam. Als Optimist hofft er am Ende stets auf das Gute.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Karina ist EINE VON UNS

"Das gibt mir Hoffnung für unsere Welt." Was Karina, 36 Jahre alt, hier meint, ist die Liebe, die sie immer wieder erlebt, wenn sie für Paare weltliche Hochzeiten gestaltet. Früher hat die Vorsitzende der Freidenker in Bernau in einer Bank gearbeitet, heute koordiniert sie den Einsatz unserer Lebenskunde-Lehrkräfte an Berliner und Brandenburger Schulen. 

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Karo & Memi sind ZWEI VON UNS

"Für mich heißt selbstbestimmt leben auch, dass ich sein kann wie ich sein möchte", sagt Memi, 17 Jahre alt. Zusammen mit Karo, ebenfalls 17, gehört sie zum Vorstand der Jungen Humanistin_innen Berlin. Für Karo und Memi heißt selbstbestimmtes Leben, sich urteilsfrei ausleben zu können und sich so von Ängsten und Zweifeln zu lösen. Der tolerante und offene Umgang miteinander macht für sie den Kern dessen aus, wofür die Jungen Humanist_innen stehen.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Katja ist EINE VON UNS

"Dass sie das Recht haben, auch frei von Religion zu sein", das vermittelt Katja geflüchteten Menschen. Die 35-Jährige bringt alteingesessene und zugezogene Berliner_innen zusammen, organisiert Austausch und feste Patenschaften.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Kerstin ist EINE VON UNS

"Jede Gesellschaft braucht Toleranz, Solidarität und die Freiheit des Einzelnen." Das findet Kerstin, 47 Jahre alt und Lehrerin für Humanistische Lebenskunde an zwei Berliner Grundschulen. 

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Lara ist EINE VON UNS

"Einfach weil das hier meine zweite Familie ist", begründet Lara ihr Engagement beim Freidenker Barnim e.V. in Bernau. Die 17-Jährige arbeitet in der Kinder- und Jugendarbeit und ist über die Eastside Fun Crew zum Verband gekommen.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Laurina ist EINE VON UNS

"Selbstbestimmt eigene Entscheidungen treffen und ernst genommen werden", sind für Laurina zentrale Werte eines humanistischen Miteinanders. Sowohl als ehrenamtliches Vorstandsmitglied unseres Regionalverbandes Ostbrandenburg als auch privat weiß die 21-jährige Studentin der Wirtschaftskommunikation dies zu schätzen. 

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Lena ist EINE VON UNS

"Wir sind eine coole Gruppe", sagt Lena über die Jungen Humanist_innen in Königs Wusterhausen. Die 17-jährige Schülerin ist seit ihrer eigenen JugendFEIER bei den Jungen Humanist_innen im Landkreis Dahme-Spreewald und möchte dabei Hilfsbereitschaft, Toleranz und Fairness verbreiten.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Manfred ist EINER VON UNS

"Außerirdische können die Welt nicht retten", sagt unser langjähriger Geschäftsführer Manfred Isemeyer. Und weil er auch nicht an andere überirdische Mächte glaubt, engagiert sich der 69-Jährige weiterhin für eine humanistische Gesellschaft. Denn das müssen wir Menschen schon selbst tun, findet er. 

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Pavel ist EINER VON UNS

"Es ist grundsätzlich wichtig, tolerant und weltoffen durchs Leben zu gehen." Dieser Ansicht ist Pavel, der 31 Jahre alt und Erzieher in unserer Jugendfreizeiteinrichtung Twenty Two ist. Vielfalt und Diversität sind in seinen Augen ein Gewinn für die Gesellschaft.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Richard ist EINER VON UNS

"Wenn wir mehr Dinge teilen, dann haben einfach alle mehr davon." Davon ist Richard überzeugt. Der 20-Jährige studiert Physik an der TU Berlin und vertritt unsere Jungen Humanist_innen Berlin im Bundesvorstand. 

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Roman ist EINER VON UNS

"Ich bin an der persönlichen Entwicklung der Kinder beteiligt", sagt Roman, 27 Jahre alt. Bei der Eastside Fun Crew in Bernau unterrichtet er Hip-Hop, Street- und Breakdance – und hofft, seinen jungen Schüler_innen mehr mit auf den Weg geben zu können, als nur Schrittfolgen. 

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Serkan ist EINER VON UNS

"Ich möchte mich nicht kategorisieren lassen." Das sagt Serkan, 36 Jahre alt und in unserer Humanistischen Kindertagesstätte Rappelkiste in Berlin-Köpenick als Erzieher tätig. Unvoreingenommen auf seine Mitmenschen zuzugehen, ist ihm deshalb wichtig. Um das zu fördern, hat der er unseren Arbeitskreis queer*human mit ins Leben gerufen. 

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Thea ist EINE VON UNS

"Hass bringt nichts", findet Thea. Sie ist 20 Jahre alt und Sprecherin der Jungen Humanist_innen in Königs Wusterhausen. Sie sagt, dass Humanismus gerade heute wichtig ist, um die Demokratie zu erhalten.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Töns ist EINER VON UNS

"Wenn Schüler anfangen zu zweifeln, dann haben wir als Humanisten schon gewonnen." Töns ist 50 Jahre alt und Lebenskundelehrer bei uns. Sich seines Verstandes zu bedienen, ohne Leitung eines anderen, ist das Leitbild, nach dem er lebt, handelt und denkt.

Embedded thumbnail

Sag uns Deine Meinung zum Video und gewinn einen Kinogutschein.

 

Veronika ist EINE VON UNS

"Wir leben nur dieses eine Leben", ist Veronika überzeugt, die sich in unserem Präsidium engagiert. Zusammenhalt, gegenseitiger Respekt, die Achtung der Menschenrechte und der Wert von Bildung und Aufklärung liegen ihr besonders am Herzen.

Kontakt

Bild des Benutzers Thomas Hummitzsch
Thomas Hummitzsch
Leitung des Referats für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bild des Benutzers Sabrina Banze
Sabrina Banze
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Josefine Löser
Assistentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit