Fortbildung: Humanistisch-Systemisches Leadership

Ein Humanistisch-Systemisches Modell vom Leiten beinhaltet ein Zusammenspiel von Leadership, Managen, Coachen und Eigenart beim Leiten. Wenn dieses Modell den Anspruch erhebt, als humanistisch zu gelten, steht der Mensch mit seinem Wunsch zur Selbstbestim - mung und Sinngebung dabei im Mittelpunkt – sowohl als Klient_in als auch als Leistungsanbieter_in.

Leadership bedeutet Vorangehen – einen Weg weisen, Managen heißt Organisieren, den Alltag gestalten und Coachen ist das Begleiten – zur eigenen Lösung der einzelnen Mitarbeiter_innen und des Teams. Bei aller Gleichwertigkeit der Personen im Team – wer leitet hat andere, besondere Aufgaben und die Persönlichkeit der Leitung spielt hierbei eine besondere Rolle. Im Mittelpunkt dieses Modells, wie im Seminar, steht die eigene Art der Führungskraft, ihre Ausstrahlung und Beziehungsfähigkeit sind die wichtigsten "Methoden". Im Zusammenspiel der drei Aufgaben Leadership, Management und Coaching können Leiter_innen ihre komplexen Anforderungen nach innen und nach außen mit Hilfe eines Erfahrungsaustausches wahrnehmen und ihren eigenen Stil anhand einiger vorgestellter Methoden – wenn gewünscht – (weiter-)entwickeln.

Dozentin: DR. PHIL. BRIGITTE WIECZOREK-SCHAUERTE ist Systemische Therapeutin und Beraterin (SG) sowie zertifizierte Gesundheitscoachin. Sie ist Direktorin des Instituts für Systemische Beratung und Pädagogik (isbp) an der Humanistischen Akademie Berlin-Brandenburg, hat in der Kinder- und Jugendpsychiatrie, als Lebenskundelehrerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin gearbeitet, bildet Systemische Coaches in unterschiedlichen Bereichen der freien Wirtschaft über die New Work Academy aus und hat Erfahrung in der Weiterbildung und Begleitung von Menschen in sozialpsychologischen und pädagogischen Arbeitsfeldern und der freien Wirtschaft.

TERMIN: 30. August 2022 | 9 – 16 Uhr

ORT: Das Seminar findet im Garten der Praxis für Systemische Therapie in Berlin oder digital statt – je nach Lage der Pandemie und des Wetters.

TEILNEHMER_INNENZAHL : max. 10

TEILNAHMEGEBÜHR: 300 Euro, ermäßigt 250 Euro (siehe Teilnahmebedingungen) Für diese Fortbildung wird ein blauer Punkt für Mitarbeiter_innen des HVD vergeben.

Anmeldung unter brigitte.wieczorek@berlin.de

Wann?

  • 30 Aug, 09:00 Uhr

Wo?

Veranstalungsort
wird rechtzeitig bekanntgegeben
wie im Text angekündigt

Kontakt

Brigitte Wieczorek-Schauerte
Institut für Systemische Beratung und Pädagogik