• Foto: cottonbro | pexels
    Foto: cottonbro | pexels

Antipatriarchales Gemüse: Frauen in der Landwirtschaft

Ein Warm-up zum Internationalen Frauentag. Lesung und Diskussion

Monokultur, Methan, Massentierhaltung, Genmais, Glyphosat und geschmacklose Tomaten: Die industrielle Landwirtschaft ist eine der Hauptursachen des Klimawandels, ein Bollwerk des Konservatismus – und eine traditionell männliche Domäne.

Was tun? Mit Blick auf den Internationalen Frauentag sprechen wir über andere Formen der Landwirtschaft, das Patriarchat auf dem Dorf, den Reiz strukturschwacher Regionen und die "Mühen der Ebene".

Zu Gast sind Landwirtinnen aus Slowenien und Brandenburg, die auf Nachhaltigkeit, Bioanbau und Umweltschutz setzen – aber auch auf Kunst und Diskurs. Es geht ihnen nicht nur um gutes Essen, sondern auch um Verantwortung und Kreativität, um unkonventionelle Formen der Zusammenarbeit und des Zusammenlebens. Es geht um politische Aufklärung und den Traum von einer gerechteren Gesellschaft.

Unter anderem mit:
NATAŠA KRAMBERGER ist Schriftstellerin, Kolumnistin und Öko-Landwirtin. Sie schreibt für Zeitungen und Zeitschriften Essays, Reportagen und Kommentare. Für ihr Romandebüt Nebesa v robidah (2007) erhielt sie den Preis der Europäischen Union für Literatur (EUPL).
Im Sommer lebt sie in Jurovski Dol, Slowenien, und betreibt mit dem Öko-Kunstkollektiv Zelena Centrala einen kleinen biodynamischen Bauernhof. Im Winter lebt sie in Berlin, wo sie den slowenisch-deutschen Kulturverein Periskop leitet.
Am 1. März liest sie aus ihrem im letzten Jahr in deutscher Übersetzung im Verbrecher Verlag erschienenen Roman Verfluchte Misteln.

TERMIN: 01. März 2022 | 18 – 19.30 Uhr

Diese Veranstaltung findet online statt. Um den Zugangslink zu erhalten, genügt eine kurze Mail an info@humanistische-akademie-bb.de

 

Wann?

  • 1 Mär, 18:00 Uhr

Wo?

Online auf Zoom
Urbanstraße 21
. .

Diese Veranstaltung findet online statt. Anmeldung unter info@humanistische-akademie-bb.de
Die Veranstaltung wird gefördert von der Humanismus Stiftung.