Auf den Spuren der eigenen Geschichte – Eine humanistische Stadterkundung

Fortbildung

Mit: Michael Schmidt

Humanistische Kitas und Hospize, Lebenskunde-Unterricht, Jugendfeier: Vieles, was uns heute selbstverständlich erscheint, musste in der Geschichte hart erkämpft werden. Sie machen eine Stadtrundfahrt mit eigenem Bus und einen Rundgang um den Alexanderplatz zu Wohnorten und Wirkungsstätten humanistischer Persönlichkeiten und Organisationen, vornehmlich aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Der Schwerpunkt liegt auf dem oftmals vergessenen Engagement von Frauen, die nicht nur für ihre Gleichberechtigung und gegen kirchliche Bevormundung, sondern auch gegen gesellschaftliche Ausbeutung und Unterdrückung kämpften.

Michael Schmidt ist Diplom-Politologe und hat langjährig in der Wissenschaft und im Bildungsbereich gearbeitet – zuletzt in der Abteilung Bildung des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg KdöR, in dessen Historischen Arbeitskreis er sich aktuell engagiert.

Teilnahmegebühr: 300 Euro, ermäßigt 250 Euro

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Zum Terminkalender

Immer auf dem Laufenden bleiben? HIER in unseren Newsletter eintragen.

Wann?

  • 28 Mai, 09:00 Uhr

Wo?

Humanistische Akademie Berlin-Brandenburg
Brückenstraße 5A
Erdgeschoss links
10179 Berlin
030 31 98 86 437

9-16.30 Uhr

Kontakt

Bild des Benutzers Jenna Dombrowski
Jenna Dombrowski
Veranstaltungsmanagement